Trainerin:            Annette Dinkel; Telefon: 09721-469179
Betreuerinnen:
   Antje Günzler, Andrea Engelhardt
 
Trainingszeiten: 
Montag von 19:30 bis 21:30 Uhr, Donnerstag von 19:30 bis 21:30 Uhr
Trainingsort:     
 ESKAGE-Halle, Alois-Türk-Str. 32

Es nehmen zur Zeit 34 Mädchen am Training teil. Ab dem Jahr, in dem die Mädchen 15 Jahre alt werden, tanzen sie in der Aktivengarde. Ein Probetraining, bis zu 4 Wochen, ist jederzeit für Interessierte möglich.

Im Frühjahr und Sommer werden neue Tänze choreographiert und einstudiert. Letztes Jahr entstand ein neuer Marschtanz. Schautänze werden dagegen jedes Jahr neu einstudiert. Im Herbst muss der Marschtanz perfekt sitzen, da wir an zahlreichen Turnieren des BDK (Bund Deutscher Karneval) teilnehmen, um uns für die Süddeutsche Meisterschaft zu qualifizieren.

Aber auch außerhalb der Faschingssession absolvieren wir Auftritte bei Familienfesten, Firmenveranstaltungen, Jubiläen und ähnlichen Gelegenheiten. Wer uns alle, oder auch kleinere Gruppen, engagieren möchte, wendet sich bitte an Horst oder Annette Dinkel; Tel.-Nr. 09721-469179.

Ab Januar sind wir dann im Faschingsfieber! Beim Rathaussturm, in den vielen Prunksitzungen und am Faschingsdienstag beim Schweinfurter Faschingszug sind wir immer mit dabei. Der Fasching ist zwar am Aschermittwoch vorbei, doch für die Garde geht es noch weiter. Gleich am nächsten Wochenende findet jedes Jahr die Fränkische Meisterschaft im Gardetanz statt. Weitere 14 Tage später steht die Süddeutsche Meisterschaft auf dem Programm und noch eine Woche später die Deutsche Meisterschaft.

Zum Abschluss der Saison veranstalten wir z.B. eine Grillfete mit Übernachtung in der Trainingshalle und gemeinsamen Frühstück, oder eine Fahrt in einen Freizeitpark etc. Im letzten Jahr waren wir zu einem gemeinsamen Wochenende nach Reichmannshausen (Schullandheim) aufgebrochen, mit gemischtem Programm. Küchendienst und Kochen, Spiele Abend, morgendliches Joggen, Trainingseinheit für Schautanz, Meditation und Entspannungsübungen. Solche Aktionen werden wir auch in Zukunft wieder durchführen um die Zusammengehörigkeit und die Moral der Gruppe zu stärken; aber hauptsächlich weil es allen sehr viel Spaß gebracht hat.

Zum Seitenanfang