Trainerinnen: Nancy Steinert und Marie-Aline Körner
BetreuerinnenAndrea Kmetkova und Madeleine von der Heide 

Trainingszeiten: Mittwochs und freitags 17:30 bis 19:30 Uhr
Trainingsort: ESKAGE-Halle, Alois-Türk-Str. 32, Schweinfurt/Hainig
 

Im Alter von elf Jahren wechseln die Tänzerinnen von der Jugend- in die Juniorengarde. Hier studieren sie gemeinsam mit den Trainerinnen zweimal pro Woche verschiedene Tänze, wie Marsch- oder Schautanz ein. Der Fokus liegt vor allem im Erlernen von anspruchsvollen Schrittkombinationen in Verbindung mit einer guten Flexibilität.

Neben dem Marschtanz mit Spagaten, Standspagaten und Rädern gibt es in jedem zweiten Jahr auch einen neuen Schautanz. Die Themen sind jedes Mal vielfältig sowie altersentsprechend. Die Juniorengarde zeigt dabei großes Interesse und hat viel Spaß beim Ausprobieren neuer Schritte und beim Aussuchen von ausgefallenen Kostümen. Eine gute Möglichkeit, die Teamfähigkeit jeder Tänzerin und jedes Tänzers zu bilden und vor allem zu stärken. Während des Jahres finden verschiedene Veranstaltungen, wie die ESKAGE-Halloween-Party statt, an der die Juniorengarde unterstützt und dafür verschiedene Tänze einstudiert.

Die Juniorengarde der ESKAGE besteht aus einem motivierten und disziplinierten Team, das Spaß am Tanzen sowie Auf-der-Bühne-Stehen hat und im Fasching immer wieder über sich selbst hinauswächst, um das Publikum zu begeistern. Noch in der Faschingswoche finden verschiedene Gardeturniere statt, an denen die Gruppe teilnimmt.

Ein Probetraining – bis zu vier Mal – ist für Interessierte jederzeit möglich.

 

Zum Seitenanfang